Markus Kropfreiter

Über 6.000 Schülerinnen und Schüler haben an diesem landesweiten Schulbesuchstag des Landtags Rheinland-Pfalz die Möglichkeit, mit Abgeordneten, die rund 100 Schulen besuchen, ins Gespräch zu kommen. Markus Kropfreiter wird im Rahmen dieses bundesweit einmaligen Projekts Schulen in Germersheim, Bellheim und Edenkoben besuchen. Die Greifbarkeit der Demokratie, das Bewusstsein für historische..

Über 6.000 Schülerinnen und Schüler haben an diesem landesweiten Schulbesuchstag des Landtags Rheinland-Pfalz die Möglichkeit, mit Abgeordneten, die rund 100 Schulen besuchen, ins Gespräch zu kommen.

Markus Kropfreiter wird im Rahmen dieses bundesweit einmaligen Projekts Schulen in Germersheim, Bellheim und Edenkoben besuchen.

Die Greifbarkeit der Demokratie, das Bewusstsein für historische Erinnerungen, aber auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Schule, Familie, Alltag und Gesellschaft werden wichtige Themenbereiche sein.

2003 hat der damalige Landtagspräsident Christoph Grimm im Rahmen der Veranstaltung zum 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, ins Leben gerufen. Seit 2005 findet der landesweite Schulbesuchstag jeweils im Umfeld des 9. Novembers, angelehnt an die Reichspogromnacht und die grausamsten Höhepunkte der deutschen Geschichte, statt.

In den Jahren 2003 bis 2019 haben sich insgesamt rund 112.700 Schülerinnen und Schüler am Schulbesuchstag beteiligt. Wie Studien belegen, ist jungen Menschen Politik und politisches Engagement wichtig und sie wollen von der Politik stärker gehört werden. So ist dieses Projekt der Grundstein für einen gemeinsamen Austausch zwischen Schülern und Politik.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)